Equi-Translations goes WM2019

Equi Translations als Übersetzer für die Presse bei der WM des Islandpferdes 2019

Als Mitstreiterinnen? Auf einem heißen Tölt-Ofen über die Ovalbahn, am Flaggenmeer vorbei? Oder neben Charlotte Cook im Rennsattel über die Passbahn fliegen? Schön wär’s. Aber manche Reiten und andere… schreiben darüber. Equi-Translations gehört zu letzteren. Oder vielmehr, Equi-Translations erschließt die Texte mit der Übersetzung für ein weiteres Publikum. Bei der WM 2019 in Berlin habe ich unser Netzwerk von Donnerstag bis zum Finale im Pressezelt vertreten und war zuständig für alle Arten von Übersetzung. Die WM-Zeitung Daily News, Interviews, Facebook-Posts und mehr. Es gab mehr als genug zu tun.

Jeden Tag druckte das Presseteam eine Zeitung mit Artikeln über das Event. Rückschau, Vorschau und Erklärungen und was sonst noch interessiert. Was bedeuten die Farben der Armbinden? Warum gibt es ein A- und B-Finale? Welche Farben gibt es bei Islandpferden? Und nicht zu vergessen die tägliche Anzeige einer der Sponsoren: Berlin Lichtenberg. Ich muss sagen, irgendjemand aus dem Stadtteil kann richtig gut schreiben und ich bekam wirklich Lust auf einen Besuch!

Die Arbeit im Presseteam war eine helle Freude. Nicht nur, weil die Wm hier geballte Kompetenz für Pressearbeit vereinte, sondern auch, weil die meisten selbst Islandpferde-Fans, -BesitzerInnen und oder SportlerInnen waren. So war es klar, dass wir für spektakuläre Ritte alle den Stift, bzw. die Maus liegen lassen konnten, um an der Bande hautnah dabei zu sein, wenn Geschichte geritten wurde. Ich war praktisch von ExpertInnen umzingelt. Eine bessere Arbeitssituation (und wenn ich ehrlich bin, WM-Situation) kann man sich gar nicht wünschen.

Während die Sonne auf uns herab brannte, beobachteten wir glänzende Islandpferdekörper in allen Taktvariationen oder hielten die Luft an, wenn sie punktgenau in den Rennpass gelegt werden sollten. Das klingt alles so fremd? Ja, der Sport der Islandpferde ist schon anders als das, was man beim CHIO sieht. Doch das ist gerade das Schöne: mit Pferden kann man auch Trickreiten oder an Mounted Games teilnehmen und im Westernreiten oder Kutschefahren liefert man sich auch ehrgeizige Wettbewerbe.

Die Welt der Pferde ist vielseitig und so ist auch ihre Textarbeit und unsere Einsatzmöglichkeiten als DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen von Equi-Translations. Die Arbeit bei der WM war definitiv eines der Highlights unseres Jahres!